Lufthansa

An Bord wird es enger

-

Die Lufthansa muss kräftig sparen und will sich deshalb im Europa-Verkehr stärker am Geschäftsmodell der Low Cost Carrier orientieren.

Einsparpotenziale hat Franz auch beim Catering ausgemacht. Noch gebe es je nach Flugzeit sechs Servicestufen – vom Snack bis zum vollen Abendessen. Das mache die Planung komplex und teuer, so der Vize-Chef. Auch hier gebe es Ansätze zu sparen.

Generell will Lufthansa aber auch weiterhin Speisen und Getränke kostenfrei anbieten. "Wir sind und bleiben ein Premium-Anbieter", beschreibt Franz das Geschäftsmodell der Lufthansa.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats