Kein Sicherungsschein für gewillkürte Pauschalreisen

DRS will Bausteingeschäft von TUI und Co nicht absichern

„Der DRS macht die gesetzliche Kundengeldabsicherung und nichts sonst“, stellt Vorstand Wolfgang Richter klar. Mit rund 40 Prozent Marktanteil ist der DRS laut Branchenkennern der größte Player in der gesetzlich vorgeschriebenen Absicherung für Pauschalreisen.
PR
„Der DRS macht die gesetzliche Kundengeldabsicherung und nichts sonst“, stellt Vorstand Wolfgang Richter klar. Mit rund 40 Prozent Marktanteil ist der DRS laut Branchenkennern der größte Player in der gesetzlich vorgeschriebenen Absicherung für Pauschalreisen.

Die vom DRS versicherten Veranstalter müssen beim Schutz der Kundengelder für Reisebausteine umplanen. Diesbezügliche Wünsche der Veranstalter le

100 % Branchenwissen über die Touristik und Mobilitätsbranche


Das digitale Angebot von fvw ist nur für Abonnenten zugänglich.
Sie haben bereits ein Abo? Hier geht es zum Login für Abonnenten.

Sie haben noch keinen Zugang? Hier unsere Angebote für Sie:

fvw Digital-Testpaket 0,00 €

4 Wochen gratis
  • alle Digital-Inhalte von fvw gratis kennenlernen
  • inklusive fvw Magazin als E-Paper
  • alle Inhalte auch mobil verfügbar

fvw Digital Flex-Abo 16,50 €

voller Zugriff auf fvw.de, monatlich kündbar
  • alle Digital-Inhalte von fvw
  • inklusive fvw Magazin als E-Paper
  • alle Inhalte auch mobil verfügbar
  • monatliche Zahlung und Kündigungsfrist

fvw Premium Flex-Abo 17,50 €

Unsere Empfehlung für Sie!
Für nur 1€ mehr im Monat erhalten Sie zusätzlich 14-täglich das Printmagazin.
  • alle Digital-Inhalte von fvw
  • das fvw Magazin als Print + E-Paper
  • alle Inhalte auch mobil verfügbar
  • monatliche Zahlung und Kündigungsfrist
Alle Angebote im Überblick
Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats