In eigener Sache

Das neue Business-Portal. Mehr News. Mehr Hintergrund. Mehr Fakten.

fvw

  • Leisure- und Business-Travel-Themen auf einem Portal
  • Mehr Best Practice
  • Mehr Daten und Fakten
  • Mehr Related Content zum Hintergrund
  • Mehr Wissen an einem Tag – neues Newsletterkonzept
  • Mehr Hospitality-Themen

 
 
Schnelle Orientierung. Schneller Zugang zum Geschehen. Schnelle Auffindbarkeit in den verschiedenen Marktbereichen:

  1. Veranstalter
  2. Mobilität
  3. Destination
  4. Reisevertrieb
 
Neu: Best Practice: Der Produkt-Check
 
fvw


Inspiration und Innovation? Exklusive Hotels, neue Kreuzfahrtschiffe oder moderne Reisebüro-Auftritte? Der Produkt-Check liefert einen schnellen Überblick über neue Konzepte.

Tiefgründig: Datenanalyse
 
fvw
Die Top-Hotels in der Türkei? Veränderung im Outgoing-Markt? Oder Vertriebsthemen der Kreuzfahrer? Im Bereich Datenanalyse finden Sie die wichtigsten Kennzahlen, Fakten und Trends aus der Touristik.

Top informiert: fvw Newsletter

fvw
 
  1. fvw am Morgen: Top-Meldung des Tages und umfangreicher Blick auf das Marktgeschehen
  2. fvw am Nachmittag: Die wichtigsten Themen des Tages aus Reisevertrieb, Veranstalter, Mobilität und Destination
  3. fvw Extra: Schwerpunktthema der Woche
 
fvw News – App

Der verbesserte mobile Auftritt löst zum 12. Februar die fvw News App ab. Sie können fortan unseren verbesserten mobilen Auftritt nutzen.
 
Business Travel: Biztravel.de

fvw
 
Die wichtigsten Business-Travel-Themen und Nutzwert-Tipps auf fvw.de im schnellen Zugriff. Best-Practice-Beispiele für die Planung, den Einkauf von Geschäftsreiseleistungen und MICE sind die optimale Ergänzung zum Magazin.
 
Jeden Mittwoch im BizTravel-Newsletter:
 
fvw
  • Mehr MICE-Themen
  • Mehr Business Travel
  • Mehr Servicethemen
 
Internationaler Markt: fvw.com
 
fvw
Aktuelle News von fvw.com finden Sie zukünftig unter der neuen URL fvw.de/international.
 
Wir wünschen Ihnen eine erkenntnisreiche Lektüre und freuen uns auf Ihre Anregungen jederzeit unter aboservice@fvw.de.
 
Ihre fvw Redaktion

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

  1. Andreas Schulte
    Erstellt 12. Februar 2019 21:58 | Permanent-Link

    Das ursprüngliche Layout war sehr viel übersichtlicher. Welchen Vorteil für den Leser bringt die aktuelle Änderung ?

  2. Andreas Schulte
    Erstellt 12. Februar 2019 22:00 | Permanent-Link

    Wo ist z.B. die Änderungsfunktion bei den Kommentaren abgeblieben ?

  3. Dietmar Rauter
    Erstellt 13. Februar 2019 15:48 | Permanent-Link

    Ich bin froh, dass die Kommentarchance erhalten geblieben ist. Aber die Debatte ist etwas schwieriger geworden, weil die Übersicht zu neuen Kommentaren fehlt , schließlich hatten sich bei der Germania Pleite bis zu 12 Kollegen gemeldet.

  4. Andreas Schulte
    Erstellt 13. Februar 2019 18:02 | Permanent-Link

    Gibt es aktuell so wenig zu berichten ? Oder warum ist Menge der Informationen so stark zurückgegangen ?

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats