Deutschland und Schweiz

Sankt Petersburg lädt zur Roadshow

Sankt Petersburg wirbt um deutsche und schweizerische Touristen.
Thinkstock
Sankt Petersburg wirbt um deutsche und schweizerische Touristen.

Das Komitee für die Tourismusentwicklung der nordrussischen Stadt informiert in vier deutschen Städten sowie in Zürich über seine Angebote.

Erst in diesem Jahr hat Sankt Petersburg den ersten Preis in der Kategorie "Europe's Leading City Destination" der World Travel Awards gewonnen. Zudem ist die nordrussische Metropole einer der Austragungsorte der Fußball-Europameisterschaft im kommenden Jahr. Und schließlich können ausländische Touristen seit dem 1. Oktober mit einem kostenlosen elektronischen Visum in die Ostsee-Metropole einreisen.

Reiseveranstalter, Reisebüros, MICE-Agenturen, Medienvertreter sowie Vereine und Verbände können sich in einer Roadshow über die Angebote der Stadt informieren. Termine sind Hamburg (11. November im Atlantic Kempinski), Düsseldorf (12. November im Chateauform City Andreas Quartier), Stuttgart (13. November im Le Meridien Hotel), Zürich (14. November im Renaissance Tower Hotel) und München (15. November im NH Collection München Bavaria Hotel). Los geht es jeweils um 9.30 Uhr mit einer Präsentation, es folgen Workshops, Networkung und ein Gewinnspiel. Um 13 Uhr gibt es ein Mittagsbuffet.

Neben acht Incoming-Agenturen aus Sankt Petersburg präsentieren sich Hotels, Museen, der Airport und die Fluggesellschaft  S7.

Anmeldungen über:
Isabelle Stöcker
stpetersburg@aviareps.com
Telefon 
+49 89 552 533-418

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats