Coronavirus

Messe sagt auch ITB India ab

Alt trifft auf neu: Hafenblick auf Mumbai.
Getty Images/iStockphoto
Alt trifft auf neu: Hafenblick auf Mumbai.

Nach der ITB China und der ITB Berlin wird nun auch die für April vorgesehene ITB India nicht stattfinden. Sie wird auf 2021 verschoben.

Als Grund für die Verschiebung nennen die ITB-India-Organisatoren die Ausbreitung des Coronavirus. Die Veranstaltung, die eigentlich vom 15. bis 17. April im Bombay (Mumbai) hätte stattfinden sollen, soll nun vom 7. bis 9. April 2021 nachgeholt werden.

Die Unsicherheit, die derzeit in der Region und international herrsche, mache die Ausrichtung der Messe in diesem Jahr unmöglich, so die Organisatoren. Zudem lasse sich die Sicherheit von Ausstellern, Einkäufern und Besuchern nicht gewährleisten.


Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats