Billigflug

Weniger Ziele in Deutschland

Am Köln Bonn Airport sind die Billigflieger besonders stark vertreten.
-
Am Köln Bonn Airport sind die Billigflieger besonders stark vertreten.

Die Zahl der deutschen Billigflugziele hat im Jahr 2008 erstmals seit 2002 abgenommen. Das geht aus einer Analyse des Instituts der deutschen Wirtschaft hervor.

Der Analyse zufolge konnten deutsche Urlauber im vergangenen Jahr noch 466 Ziele mit Billigfliegern erreichen. Erstmals seit 2002 hat die Branche damit ihr Angebot ausgedünnt. Zwischen 2006 und 2008 war die Zahl der angebotenen Destinationen noch um 53 Prozent gestiegen.

Grund für die Abnahme der Ziele: Die Billigflieger haben ihr Programm abgespeckt und unrentable Strecken aus dem Flugplan gestrichen. Das Angebot an Sitzen ist auf den verbliebenen Routen allerdings gestiegen – und zwar im Schnitt um sechs Prozent.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats