Ausschreibungserfolg

BCD Travel gewinnt Bahn-Reiseetat

Die Deutsche Bahn befördert nicht nur Millionen von Reisenden, sie schickt auch eigene Mitarbeiter auf Dienstreise.
Deutsche Bahn AG
Die Deutsche Bahn befördert nicht nur Millionen von Reisenden, sie schickt auch eigene Mitarbeiter auf Dienstreise.

Erfolg für Geschäftsreise-Anbieter BCD Travel: Der Dienstleister sichert sich den Reiseetat der Deutschen Bahn AG. Die Zusammenarbeit startet im nächsten Jahr.

Das Nachsehen hat in diesem Fall DER Busines Travel. Die bisherige Geschäftsreise-Tochter der DER Touristik hatte die Dienstreisen der Deutschen Bahn (DB) lange Jahre betreut und abgewickelt.

Entscheidend für den Gewinn der Ausschreibung waren nach Angaben von BCD Travel neben einer Kostenoptimierung unter anderem das internationale Netzwerk der hierzulande führenden Geschäftsreise-Kette sowie die Reporting-Fähigkeiten des Dienstleisters, die von 2020 an für noch mehr Transparenz im Reiseetat des Bahnkonzerns sorgen sollen.

Der Schwerpunkt der Zusammenarbeit liegt zunächst in Deutschland und soll nach Angaben von BCD Travel sukzessive auch auf die im Ausland tätigen DB-Gesellschaften ausgeweitet werden. Die Betreuung der Bahn-Geschäftsreisenden erfolgt über ein eigens eingerichtetes Bahn Travel Center in der BCD-Deutschland-Zentrale in Bremen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats