12. November

Estland lädt zum Workshop nach Köln

Urlaubermagnet: Die mittelalterliche Hansestadt Tallinn in Estland.
Visit Estonia
Urlaubermagnet: Die mittelalterliche Hansestadt Tallinn in Estland.

Bei einem bunten Abend können sich Reiseprofis über das baltische Land informieren. Bei den Deutschen ist neben der Hauptstadt Tallinn insbesondere die Ostseeküste beliebt.

Bei dem Event am 12. November in Köln können Expedienten die touristischen Höhepunkte Estlands kennenlernen. Visit Estonia lädt die Reiseprofis am Abend ins Hyatt Regency ein. Dabei geht es um die Vielfalt des Landes, seine Sehenswürdigkeiten, die Top-Ziele für Natururlaub und den nachhaltigen Tourismus in Estland sowie um die estnische Kultur und Küche.

Estland ist nicht nur der nördlichste der drei baltischen Staaten, es ist auch generell ein nordisch geprägtes Land. In den vergangenen Jahren bewegten sich die Besucherzahlen aus Deutschland kontinuierlich nach oben, 2018 kamen knapp 144.000 Deutsche ins Land. Neben der Hauptstadt Tallinn erfreut sich auch die Ostseeküste steigender Beliebtheit.

Zum Workshop-Programm gehören ein Abendessen, Präsentationen und Gesprächsmöglichkeiten mit den touristischen Partnern aus Estland, die in Köln vor Ort sein werden. Mit dabei sind Visit Tallinn, Visit Tartu, Visit Peipsi, Visit Harju, West-Estonia Tourism, Tallinn Hotels, Hestia Hotel Group, Pirita Marina Hotel, Estravel/Baltcoming, Reisiekspert/Travel Expert, Eckerö Line und Air Baltic.

Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung unter:
http://media.destinationoffice.de/landingpage/visitestonia/
1 Kommentar
  1. Dietmar Rauter
    Erstellt 6. November 2019 09:55 | Permanent-Link

    Estland könnte zu den (vorübergehenden) Gewinnern des Klimawandels gehören, wenn es gelänge, eine akzeptable Bahnverbindung (durch Polen) herzustellen.

Ihre E-Mail wird weder veröffentlicht noch weitergegeben. Notwendige Felder haben einen *

Spielregeln

stats