Zweiter Koffer bei LH noch kostenlos

Peinlich genaue Kontrollen bleiben an US-Flughäfen die Regel.
PR
Peinlich genaue Kontrollen bleiben an US-Flughäfen die Regel.

Die schöne Seite der Sicherheitskontrollen: Solange das Handgepäck bei der USA-Einreise besonders streng kontrolliert wird, reist der zweite Koffer gratis mit.

Keine Panik: Die weithin sichtbaren Letter verkünden lediglich eine Empfehlung der Fluggesellschaft, die den Passagieren die Einreise in die USA erleichtern soll. Derzeit gibt es – noch immer als Nachwirkung des versuchten Anschlags von Detroit – verstärkte Kontrollen des Handgepäcks an US-Flughäfen, die Reisende viel Zeit kosten. Wer nur das Nötigste zum Mitnehmen in die Kabine dabei hat, tut sich also selbst einen Gefallen.

Das Ganze hat für Amerika-Besucher sogar einen angenehmen Nebeneffekt: Solange die zusätzlichen Kontrollen durchgeführt werden, erhebt Lufthansa anders als angekündigt keine Gebühren für einen zweiten aufgegebenen Koffer auf Transatlantik-Flügen. Dies gilt bis auf weiteres auch für Tickets, die ab dem 1. Januar 2010 ausgestellt wurden.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats