Zweiter Koffer bei LH noch kostenlos

Peinlich genaue Kontrollen bleiben an US-Flughäfen die Regel.
PR
Peinlich genaue Kontrollen bleiben an US-Flughäfen die Regel.

Die schöne Seite der Sicherheitskontrollen: Solange das Handgepäck bei der USA-Einreise besonders streng kontrolliert wird, reist der zweite Koffer gratis mit.

Keine Panik: Die weithin sichtbaren Letter verkünden lediglich eine Empfehlung der Fluggesellschaft, die den Passagieren die Einreise in die USA erleichtern soll. Derzeit gibt es – noch immer als Nachwirkung des versuchten Anschlags von Detroit – verstärkte Kontrollen des Handgepäcks an US-Flughäfen, die Reisende viel Zeit kosten. Wer nur das Nötigste zum Mitnehmen in die Kabine dabei hat, tut sich also selbst einen Gefallen.

Das Ganze hat für Amerika-Besucher sogar einen angenehmen Nebeneffekt: Solange die zusätzlichen Kontrollen durchgeführt werden, erhebt Lufthansa anders als angekündigt keine Gebühren für einen zweiten aufgegebenen Koffer auf Transatlantik-Flügen. Dies gilt bis auf weiteres auch für Tickets, die ab dem 1. Januar 2010 ausgestellt wurden.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats