Zwei neue Langstreckenziele

Der A-330 erweitert künftig die Langstrecke von Oslo nach New York.
PR
Der A-330 erweitert künftig die Langstrecke von Oslo nach New York.

Die krisengeschüttelte SAS spürt wieder Aufwind und erweitert ihr Flugangebot, darunter zu Fernzielen nach New York und Schanghai.

Ein bedeutendes Signal ist die Erweiterung des Langstrecken-Angebots. Ende März 2011 fliegt SAS täglich von Oslo nach New York. Dort wird ein Airbus A-330-300 (34 Business Sitze, 35 Economy Extra, 195 Economy) eingesetzt. Schon im Laufe des Winters stößt ein Airbus A-340-300 zur Flotte. Der Jet wird mit 46 Business-, 28 Economy-Extra- und 171 Economy-Sitzen zwischen Kopenhagen und Schanghai verkehren. Die Strecke wird fünfmal wöchentlich bedient. Die Langstrecken-Flotte von SAS wächst auf elf Flugzeuge.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats