Wieder mehr Fluggäste im November

PR

Es geht langsam wieder aufwärts in der Luftfahrt: Im November haben sowohl Lufthansa als auch ihre Schweizer Tochter Swiss mehr Passagiere befördert als im Vorjahresmonat.

Laut aktuellen Unternehmensangaben legte die LH-Passage bei den Fluggastzahlen um 1,2 Prozent auf 4,4 Mill. Reisende zu. Das Angebot stieg gleichzeitig um 1,3 Prozent.

Zusammen mit den neuen Töchtern Austrian Airlines und BMI zählte der Lufthansa-Konzern im November knapp 6,8 Mill. Gäste.

Um das nach wie vor schleppend laufende Geschäft im Premium-Segment anzukurbeln, hat sich Lufthansa nun zu einer Versteigerung hinreißen lassen: Die Airline veranstaltet am Donnerstag, 10. Dezember, zwischen 10und 16 Uhr eine Flugauktion auf der Homepage. Dabei werden 72 Flüge rund um den Globus ab einem Euro angeboten. Zur Wahl stehen zum Beispiel Flüge in der Business Class nach Bangkok, Buenos Aires oder Los Angeles. Die Gewinner müssen zwischen dem 25. Dezember 2009 und dem 30. April 2010 reisen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats