Weniger Handgepäck an Bord

PR

Lufthansa will die Passagiere zu mehr Disziplin beim Handgepäck erziehen. Poster, Arbeitskarten für Mitarbeiter und Handgepäck-Rahmen werden verteilt. Zudem soll das Check-in mit nur noch einem Klick möglich werden.

Lufthansa wird in den kommenden Wochen eine "Baggage-Excellence-Kampagne" starten, berichtet die LH-Mitarbeiterzeitung "Der Lufthanseat". Die Mitarbeiter auf den Flughäfen weltweit sollen darauf achten, dass nur die erlaubten Handgepäck-Mengen mitgenommen werden. Außerdem will Nils Ecke, Leiter weltweite Bodenprozesse und Service, im kommenden Jahr einen Schwerpunkt auf die Gepäckabgabe-Automaten legen.

Eckes Abteilung ist zudem in eine Pilotphase für neue Nutzeroberflächen für die Check-in-Automaten und die entsprechenden Abläufe auf der Website zuständig. "Der Kunde soll mit nur einem Klick ganz bequem einchecken", sagt der Manager. Ende November sollen die Lösungen freigeschaltet werden.

Auch die Sicherheitsprozesse rund um den Passagier stellen Nils Ecke vor neue Herausforderungen. Zudem kündigt er an, dass bei den Lufthansa-Lounges große Investitionen anstehen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats