Was Lufthansa Gästen empfiehlt

PR

Vom 22. bis zum 25. Februar droht der Lufthansa ein herber Streik. Wie können betroffene Passagiere darauf reagieren?

Innerdeutsch reisende Passagiere, deren Flüge gestrichen werden müssen, können die Züge der Deutschen Bahn nutzen. Dafür muss das elektronische Ticket (Etix) an einem Check-in-Automaten der Lufthansa in einen Reisegutschein umgewandelt werden. Alternativ können Reisende auch eigenständig ein Bahnticket für die Strecke kaufen, für die ihr Flugticket gültig war. Das Bahnticket kann dann mit dem Flugticket zur Erstattung bei Lufthansa eingereicht werden.

Lufthansa hat zudem die kostenfreie Rufnummer 0800-850 60 70 geschaltet. Dort gibt es Informationen zu Umbuchungen beziehungsweise Stornierungen. Über den aktuellen Stand des Flugbetriebs verweist Deutschlands größte Fluggesellschaft vorrangig auf den eigenen Internet-Auftritt (www.lufthansa.com) und den dortigen Menüpunkt "Ankunft und Abflug".

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats