Von Berlin nonstop nach New York

Air-Berlin-Chef Joachim Hunold traut sich auf neue Fernstrecken
Christian Stelling
Air-Berlin-Chef Joachim Hunold traut sich auf neue Fernstrecken

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft Air Berlin baut ihre Fernflüge aus. In Vorbereitung auf den Beitritt zur Oneworld will CEO Joachim Hunold im Mai 2011 eine neue Route BerlinNew York aufnehmen.

Die neue Flugverbindung richte sich sowohl an Privat- als auch an Geschäftsreisende. Anschlussflüge bietet Air Berlin aus verschiedenen deutschen und europäischen Städten. Ab New York sind Weiterflüge mit American Airlines möglich. Schon im November will Air Berlin mit der US-Fluggesellschaft Code-Share-Flüge anbieten.

Zeitgleich mit der neuen New-York-Verbindung wird Air Berlin auch ihr New-York-Angebot ex Düsseldorf verstärken. Anstatt fünfmal in der Woche erreichen Air-Berlin-Gäste aus Düsseldorf ab Sommer 2011 dann täglich die US-Metropole.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats