Verhaltene Freude beim VDR

VDR-Präsident Dirk Gerdom
PR
VDR-Präsident Dirk Gerdom

Der Verband Deutsche Reisemanagement begrüßt die Einigung zwischen Amadeus und der Lufthansa im Streit um die so genannten Vorzugspreise. VDR-Präsident Dirk Gerdom sieht die Interessen der Verbandsmitglieder voll berücksichtigt.

Die verhaltene Freude des Verbandes mag dem Zeitpunkt und auch dem fast unendlichen Gerangel zwischen der Airline und dem Reservierungssystem geschuldet sein. In der Praxis bedeutet die Full-Content-Vereinbarung zwischen Amadeus und Lufthansa für die Unternehmen jedenfalls eine erhebliche Kosten-Entlastung.

Schließlich entfallen nun die von den Geschäftsreise-Büros ihren Kunden in Rechnung gestellten Transaktionsgebühren bei der Buchung der LH-Vorzugspreise. "Somit sind die etablierten und für Firmenkunden essentiellen optimierten Buchungs- und Abrechnungsprozesse wieder sichergestellt", betont VDR-Präsident Dirk Gerdom.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats