Unternehmen verplempern Geld

Bei Ausgaben für Hotel-Übernachtungen können Unternehmen noch mehr sparen, zeigt eine weltweite Befragung von Reise-Einkäufern.

Ebenfalls nur jede dritte Reisestelle in den Unternehmen fordert eine Genehmigung vor Reiseantritt. Nicht einmal jeder dritte Travel Manager mit Reise-Richtlinie für Hotels sanktioniert Buchungen, die teurer als gewünscht sind.

"Das Festlegen von Hotel-Höchstpreisen pro Stadt, die aktive Durchsetzung einer in Kraft getretenen Reise-Richtlinie und das Fordern einer Genehmigung vor Reiseantritt können bei der Vermeidung von Verlusten und beim Erkennen von Einspar-Potentialen helfen", sagt Florian Storp, Geschäftsführer von Egencia Deutschland. Die Unternehmen verschenkten Potenzial. Egencia berät Firmenkunden bei der Erstellung von Reise-Richtlinien.

Detaillierte Ergebnisse der Studie "Hotelkosten-Kontrolle – Prozess-Optimierung und Einspar-Möglichkeiten" will Egencia in einem Online-Seminar am 11. März um 19 Uhr vorstellen.

Anmeldung für das so genannte Webseminar unter egencia.de 

Weiterführende LinksAnmeldung zum Egencia-Webseminar

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats