Taiwanesen übernehmen Marke

Die Luxushotelmarke Regent – hier das Regent Beijing – bekommt mit Formosa Hotels International einen neuen Eigentümer.
PR
Die Luxushotelmarke Regent – hier das Regent Beijing – bekommt mit Formosa Hotels International einen neuen Eigentümer.

Die Luxushotel-Marke Regent wechselt den Besitzer: Carlson Companie und The Rezidor Group haben den Verkauf der Marke an Formosa International Hotels angekündigt.

Die Gruppe aus Taiwan besitzt bereits die Immobilie des Grand Formosa Regent Taipei (538 Zimmer, acht Restaurants und 5000 Quadratmeter Veranstaltungsfläche). Zum Hotel gehört auch ein Shopping Center mit mehr als 25 Flagshipstores von Luxusmarken wie Chanel, Hermes, Cartier oder Dior.

Formosa International Hotels will mit der Luxusmarke kräftig expandieren. Wunschstandorte sind Metropolen wie Hongkong, Tokio, Schanghai, New York, Beverly Hills, London, Paris und Sydney. Bereits konkrete Pläne gibt es für Projekte in Abu Dhabi, Bali, Bangkok, Doha, Dubrovnik, Gurgaon, Kuala Lumpur, Phuket, Puerto Rico und auf den Malediven.

Der Verkauf der Marke Regent umfasst neben den Hotel-Management- und Pachtverträgen für alle bestehenden und geplanten Hotels auch den Verkauf der Marke Regent Seven Seas Cruises.

Kurt Ritter, CEO und President von Rezidor, verspricht sich von dem Verkauf der Marke Regent nicht nur positive Effekte auf Cash-flow und Nettogewinn, sondern auch eine schnellere Expansion des Kerngeschäfts von Rezidor. Im Gegensatz zu Rezidor konzentriere sich Formosa International Hotels auf das Luxus-Segment und könne die Marke so international voran treiben.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats