Start auf den Kanaren und in Tansania

Erweitertes Angebot in Spanien und Afrika
PR
Erweitertes Angebot in Spanien und Afrika

Autovermieter Sixt ist ab sofort mit Stationen auf den Kanarischen Inseln sowie im afrikanischen Tansania vertreten.

Auf den Kanaren hat Sixt einen Vertrag mit einem lokalen Partner unterzeichnet, der mit insgesamt 32 Stationen auf den sieben Atlantik-Inseln vertreten ist. Somit ist Sixt dort jetzt auf allen Flughäfen präsent.

Weitere neue Stationen hat Sixt auf der Balearen-Insel Menorca eröffnet. Noch im Oktober will der Vermieter auch in den  touristischen Zentren Mexikos, in Tijuana und San Luis, an den Start gehen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats