Selbstbedienungshotel eröffnet

Alles Notige für die Übernachtung.
PR
Alles Notige für die Übernachtung.

So viel Service wie nötig, so günstig wie möglich dieses Motto hat sich offenbar das Kopenhagener Hotel Omena auf die Fahnen geschrieben.

Auch beim Angebot im Hotel beschränkt sich die Kette auf das Wesentliche: die Übernachtung. Ein Frühstück gibt es nicht. In der Umgebung, im Szene-Viertel Vesterbro, befinden sich viele Cafés, so die Begründung. Nach eigenen Angaben ist das Omena das erste Selbstbedienungshotel in Dänemark. Die Preise sind nicht fix, sondern richten sich nach Angebot und Nachfrage. Alle 212 Zimmer sind mit eigenem Bad, TV, Wasserkocher und Kühlschrank ausgestattet und bieten einen kostenfreien WLAN-Zugang.

Weiterführende LinksOmena Hotel Kopenhagen

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats