Schlechte Noten für Berlin

PR

Hartmut Mehdorn warnt davor, dass deutsche Verkehrspolitik direkt in den Kollaps steuere. Die Luftverkehrssteuer sei ein Konjunkturprogramm für ausländische Airlines.

Zu Luftverkehrssteuer rechnet er vor, dass 70 Prozent der Belastung von einer Handvoll deutscher Airlines zu tragen sei, die restlichen 30 Prozent sich aber auf mehr als 100 ausländische Airlines verteile. Während das für die ausländischen Unternehmen „nur einen verschwindend kleinen Prozentsatz ihres Umsatzes ausmachen würde, kämen die wenigen deutschen Gesellschaften bei der Steuer schnell auf einen Umsatzanteil bis zu sieben Prozent“. Folge sind Nachteile im Preiswettbewerb und ein Konjunkturprogramm für ausländische Airlines.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats