Runderneuerte Business Class

Air Seychelles stattet ihre Flugzeuge mit neuen Business-Sitzen aus. Die Jets werden auf verschiedenen Europa-Strecken eingesetzt.

Ab Dezember führt der Carrier die neue Pearl Class auch auf den Flügen von Rom und Mailand auf die Seychellen ein. Fluggäste aus Deutschland können Zubringerflüge von Air France oder Alitalia nutzen. Dadurch können die Reisen zeitlich variabel gestaltet werden, denn ab Paris gibt es tägliche Flüge außer dienstags und donnerstags, ab Rom freitags und samstags, ab Mailand samstags.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats