Rostock bleibt im Flugplan

Die Lufthansa verlängert ihr Engagement am Flughafen Rostock-Laage. Der Kranichcarrier wird den Airport in Mecklenburg-Vorpommern auch im Winterhalbjahr zwei Mal die Woche ansteuern.

Statt wie bisher samstags und sonntags werden die Lufthansa-Maschinen ab Ende Oktober Rostock dann aber jeweils freitagnachmittags und sonntagabends ansteuern.

In Rostock zeigt man sich – wenig überraschend – äußerst erfreut über die Lufthansa-Entscheidung: "Mecklenburg-Vorpommern ist schon längst keine reine Sommerdestination mehr. Durch den optimierten Flugplan ist die Verbindung nun auch noch attraktiver für Pendler und Geschäftsreisende geworden", sagt Flughafen-Geschäftsführerin Maria Anna Muller.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats