Reisewarnung

Moskau und andere Regionen Russland leiden unter extrem starker Rauchbelastung.
iStockphoto
Moskau und andere Regionen Russland leiden unter extrem starker Rauchbelastung.

Das Auswärtige Amt rät vor nicht unbedingt erforderlichen Reisen in die von den Bränden betroffenen Regionen ab. Die deutsche Botschaft in Moskau wurde wegen der Luftbelastung vorübergehend geschlossen.

Das Auswärtige Amt empfiehlt allen Reisenden, die lokale Medienberichterstattung zu verfolgen. Die Lage könne sich kurzfristig ändern. Außer dem Großraum Moskau sind vor allem die Regionen Rjasan, Wladimir und Nischni Nowgorod betroffen, wo Tausende Hektar Wald in Flammen aufgegangen sind.

Aktuelle Informationen in englischer Sprache sind auf der Website des russischen Katastrophenschutzministeriums unter abrufbar.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats