Regio Carrier sagt HamburgToulouse ab

Mit einer hundertsitzigen Fokker F-100 wollte OLT im Winter ab Hamburg fliegen.
PR
Mit einer hundertsitzigen Fokker F-100 wollte OLT im Winter ab Hamburg fliegen.

Der norddeutsche Regio Carrier OLT hat den geplanten Start der Verbindung HamburgToulouse abgesagt. Grund: Auch Air France will auf der Route fliegen.

Der Regio Carrier hatte im Juni angekündigt, dass er ab Ende Oktober dreimal wöchentlich mit einer Fokker F-100 zwischen Hamburg und Toulouse fliegen will. Zum Sommer 2011 sollte die Frequenz auf bis zu fünf Flüge pro Woche gesteigert werden.

Anfang September gab dann Air France bekannt, dass sie ab November neben Düsseldorf und Hamburg mit Toulouse verbinden wolle – von Regionaltöchtern. Air France will die Verbindung täglich außer samstags anbieten. Derzeit fliegt noch Germanwings auf der Route. Die Lufthansa-Tochter stellt aber zum Winterflugplan fast alle Hamburg-Verbindungen ein.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats