Premium-Sitze bald auch ab Frankfurt

Der "Prestige Sleeper" genannte neue Sitz.
PR
Der "Prestige Sleeper" genannte neue Sitz.

Korean Air optimiert das Produkt auf Flügen ab Frankfurt. Ab Juli will die Airline auf der Route von Deutschlands größtem Airport nach Seoul ihre neuen Premium-Sitze anbieten.

Die "Kosmo Suites" in der First Class lassen sich mit einer Neigung von 180 Grad zu einem vollwertigen, flachen Betten verwandeln. Die Suite wurde zudem um 15 Zentimeter verbreitert. Der "Prestige Sleeper" in der Prestige Class lässt sich ebenfalls zu einem Bett mit 180 Grad Neigungswinkel verstellen. Im Vergleich zum bisherigen Sitz in dieser Klasse erhalten die Fluggäste 66 Zentimeter mehr Sitzabstand – ein Komfort, der bei anderen Fluggesellschaften normalerweise First-Class-Passagieren vorbehalten ist. Hinzu kommt ein verbessertes Audio- und Video-on-Demand-System.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats