Piloten verzichten auf Streik

TAP Portugal gehört zu den Erstbestellern des neuen Airbus A-350.
PR
TAP Portugal gehört zu den Erstbestellern des neuen Airbus A-350.

Eine schnelle Tarif-Einigung hat das Management mit den eigenen Piloten geschafft. Die sagten den Streik flugs ab.

Ende März wollten die Flugzeugführer der TAP Portugal eigentlich in einen sechstägigen Streik treten. Der Ausstand fällt nun allerdings aus. Nach erfolgreichen Tarif-Verhandlungen verzichtet die portugiesische Gewerkschaft der zivilen Luftfahrtpiloten SPAC darauf. Da bleibt der Airline nur noch übrig, sich für "die durch den zunächst angekündigten Streik entstandenen Unannehmlichkeiten" zu entschuldigen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats