Piloten mäkeln an kleinen Airports rum

Den kleinen Flughafen Altenburg steuert nur Ryanair im Liniendienst an.
PR
Den kleinen Flughafen Altenburg steuert nur Ryanair im Liniendienst an.

Die Piloten-Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) hat ihre diesjährige Flughafen-Mängelliste vorgelegt: Sieben kleinere deutsche Airports haben bei dem Sicherheitscheck einen Mangelstern erhalten.

Es gehe nicht darum, die Passagiere zu verunsichern, erklärte die VC bei der Vorstellung des Berichts. "Die Gesamtheit der deutschen Flughäfen ist nicht als akut unsicher einzustufen", heißt es in dem Bericht. Es gebe aber einige Flughäfen, die unsicherer seien als andere. Überhaupt nichts zu kritisieren fanden die Piloten in München und Leipzig/Halle.

Aus Sicht der VC reicht es nicht aus, wenn sich die Flughäfen lediglich an den Mindest-Standards der Internationalen Zivilluftfahrt-Organisation Icao orientieren. Vielmehr sieht die Gewerkschaft die Notwendigkeit, auch die weitergehenden Empfehlungen der Icao umzusetzen. Sie wünscht sich sogar, dass die noch strengeren Forderungen des Weltpilotenverbands Ifalpa zum Maßstab gemacht werden.

Prinzipiell wollen die Piloten mit ihrer Mängelliste den Flughäfen Hinweise darauf geben, wo noch Verbesserungspotential vorhanden ist. "Der zivile Luftverkehr nimmt stetig zu, gerade die Flughäfen sind Orte, an denen sich auf allerengstem Raum diese Entwicklung auswirkt. Auch die Gesamtstruktur der Flughäfen in Deutschland hat sich geändert, die Regionalflughäfen als Zulieferer für die großen Flughäfen gewinnen immer mehr an Bedeutung", erläutert VC-Vorstand Jörg Handwerg die Notwendigkeit selbst bei kleineren Flughäfen strengere Sicherheitsstandards anzulegen.

Die Piloten-Vereinigung lobte einige Betreiber, die Mängel aus den Vorjahren abgestellt hätten. Als Beispiele wurden Westerland auf Sylt, Karlsruhe/Baden-Baden und Mannheim genannt. Letzterer Flughafen behielt aber trotzdem seinen "Mangelstern", weil dort unter anderem nur aus einer Richtung der Instrumenten-Anflug möglich sei.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats