Nullprovision für Firmentickets

DB-Vertriebschef Jürgen Büchy streicht Provision
DB-AG
DB-Vertriebschef Jürgen Büchy streicht Provision

Paukenschlag bei der DB. Vertriebschef Jürgen Büchy streicht die Provision für Firmentickets. Für Geschäftsreise-Fahrkarten drohen höhere Service-Aufschläge teilweise auch im Eigenvertrieb der Bahn.

Dirk Rogl

Dass die DB nun die Provision ganz streicht, überrascht allerdings. Vertreter mehrerer großer Geschäftsreise-Büros zeigten sich in einem ersten Statement gegenüber fvw.de enttäuscht von den Plänen der DB. In Sondierungsgesprächen unter Einbeziehung des Deutschen Reise-Verbands hatten sie um eine Beibehaltung der Provision gerungen. Nun setzen sie auf bilaterale Verhandlungen mit dem Verkehrskonzern. Ein Ziel ist offenbar, über Incentives oder Werbekosten-Zuschüsse den drohenden Einnahmeverlust zumindest teilweise zu kompensieren.

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie im kostenpflichtigen Bereich von fvw.de.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats