Neues Beratungsangebot

Thomas Heinser

Netjets startet in Deutschland einen neuen Beratungs-Service. Das kostenfreie Angebot gilt für alle Unternehmen mit eigenem Firmenflugzeug.

Die Flugbedarfsanalyse richtet sich an alle Unternehmen, die ihre Reise-Aktivitäten optimieren möchten. Die Berater von Netjets Europe nehmen dabei die Flugbedürfnisse der betreffenden Firmen unter die Lupe und bewerten ihre Zeit- und Kosteneffizienz der eingesetzen Maschinen. "Unsere Analyse ist kostenlos und ohne weitere Verpflichtungen", betont Emily Williams, Verkaufs-Chefin des Business-Jet-Betreibers.

Gleichzeitig registriert das Unternehmen eine zunehmende Erholung des Business-Jet-Marktes. So konnte Netjets in den ersten sechs Monaten dieses Jahres die Zahl der Flüge in Deutschland um fünf Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum steigern. Vor allem in Süddeutschland steigt der Bedarf nach Flügen im Privat-Jet. So hat das Unternehmen zwischen Januar und Juni fast 1300 Flüge von und nach Süddeutschland durchgeführt. Das entspricht einem Wachstum von 20 Prozent verglichen mit dem Vorjahreszeitraum.

Insgesamt stellt der süddeutsche Raum eine der wichtigsten Gebiete für Netjets in Mitteleuropa dar, die Flughäfen der Münchner Region sind die am meisten genutzten in Deutschland. Das Unternehmen steuert im Süden des Landes 23 Flugplätze an, national sind es 88, europaweit können Kunden aus mehr als 500 Destinationen wählen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats