Mit dem Superjumbo nach Südafrika

PR

Unverhofft kommt oft: Ihren zweiten Airbus A-380 setzt Air France dreimal wöchentlich nach Johannesburg ein.

Ihre erste A-380 lässt Air France über den Nordatlantik nach New York pendeln. Der zweite 538-Sitzer ist nun der erste, der einen afrikanischen Airport ansteuert.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats