Lounge mit japanischem Flair

-

British Airways (BA) nutzt ab dem 1. November die Lounges ihres Oneworld-Partners Japan Airlines auf dem Fankfurter Flughafen mit.

Die Vielflieger im Club Europe, der Business Class auf Kurzstrecken, sowie Executive-Club-Mitgliedern mit Silver- oder Goldstatus erhalten Zugang zu den jeweiligen Lounges im Terminal 2 der Frankfurter Flughafens.

Auf 600 Quadratmetern können sich 153 Fluggäste entspannen, stärken oder arbeiten. Die JAL First Class Lounge bietet 49 Plätze und zwei separate Privaträume, in der Sakura Lounge finden 104 Gäste Platz. Der Business-Bereich der beiden Lounges ist mit PC, Drucker und kostenlosem Internet-Zugang per Festnetz ausgestattet. Laptop-Besitzer können außerdem einen WLAN-Anschluss nutzen.

In der Sakura Lounge befindet sich überdies ein Fax. Es stehen zwei Duschen und ein Umkleide-Bereich bereit. Weitere Vorzüge sind ein separater Telefonraum, abschließbare Aufbewahrungsfächer. Neben einem Snack-Service gibt es zur Stärkung Hot Dogs und ausgewählte japanische Delikatessen.

Die bisherige BA-Lounge im Terminal 2 wird im Gegenzug geschlossen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats