Kunden wollen kleinere Autos

Sixt-Vorstandschef Erich Sixt freut sich auf gtue Jahre.
PR
Sixt-Vorstandschef Erich Sixt freut sich auf gtue Jahre.

Autovermieter Erich Sixt bekommt den Sparzwang seiner Kunden zu spüren: Insbesondere die Geschäftsreisenden fragten mehr kleinere Autos an als früher, so der Vorstandschef in einem Zeitungsinterview.

Er profitiere auch von der Krise: "Statt einen Flug von Frankfurt nach München buchen die Reisestellen lieber einen Mietwagen, den sich mehrere Mitarbeiter teilen."

Sixt geht davon aus, im laufenden Jahr erheblich mehr zu verdienen als im Vorjahr. "2011 wollen wir wieder die Ertragsniveaus vor der Wirtschaftskrise erreichen." Damals folgte bei Sixt ein Rekord-Umsatzjahr auf das nächste. Seine aktuellen Geschäftszahlen und die strategische Ausrichtung des Unternehmens muss der Autovermieter am morgigen Donnerstag auf der diesjährigen Hauptversammlung gegenüber seinen Aktionären rechtfertigen. Die HV findet wie üblich in München statt.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats