Korean Air erwartet ersten A-380

PR

Noch fehlen Farbe und Innen-Einrichtung dennoch ist schon zu erkennen: Einer der Airbus A-380, an dem in Toulouse derzeit gebaut wird, ist für Korean Air. Im Mai 2011 soll er fertig sein.

Korean erwartet ihren ersten A-380 im Mai 2011. Alle Komponenten werden jetzt in Toulouse montiert. Und eine der Maschinen, bereits mit dem Korean-Air-Logo versehen, wartet auf den ersten Testflug.  Die zweite, dritte und vierte Maschine des Typs sollen laut Plan zwischen Juni und August ausgeliefert werden. Bis Ende 2011 wird Korean Air insgesamt fünf Airbus-A380-Maschinen einsetzen.

In der Zeit von 2012 bis 2014 werden fünf weitere Flugzeuge dazu kommen und die Zahl auf insgesamt zehn erhöhen. Ziel des Skyteam-Mitglieds ist es, mit Hilfe der A-380-Flotte zum dominierenden asiatisch-pazifischen Anbieter aufzusteigen und auch die Wettbewerbsfähigkeit auf den Strecken zwischen Asien und Europa zu steigern. Aus diesem Grund wird Korean Air das Großraumflugzeug zunächst auf Kurzstrecken zu großen Städten in Japan und im östlichen Asien einsetzen, um mehr Passagieren zu ermöglichen, das Flugzeug der nächsten Generation kennenzulernen. Von August 2011 an wird der Airbus A-380 auf regulären Langstrecken in die USA und nach Europa fliegen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats