Kerosin-Zuschlag wird angehoben

PR

Die Lufthansa erhöht ab kommender Woche ihren Kerosin-Zuschlag um bis zu fünf Euro. Als Begründung nennt der Kranich-Carrier die gestiegenen Rohölkurse.

Die jetzige Erhöhung entspricht exakt dem Betrag, um den die Fluggesellschaft ihre Kerosin-Zuschläge im Juni abgesenkt hatte. Begründet wird dieser Schritt mit den erhöhten Kerosin-Einkaufspreisen infolge der seit dem Sommer gestiegenen Rohölkurse.

Insgesamt wird der Lufthansa-Konzern bis Ende des Jahres voraussichtlich 5,2 Mrd. Euro für Kerosin ausgeben. Nach Angaben eines Konzernsprechers deutlich mehr als noch im vergangenen Jahr.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats