Hotels von HRS und Hotel.de

Stephan Rasp, Vertriebschef Zentraleuorpa bei Concur
PR
Stephan Rasp, Vertriebschef Zentraleuorpa bei Concur

Das Reisekosten-Abrechnungssystem Concur baut sein Angebot aus. Künftig können Kunden über die Concur-Buchungsmaschine auch Hotels von Hotel.de und HRS buchen.

Durch die Partnerschaft mit den beiden führenden deutschen Hotel-Portalen verschafft der Reisekosten-Abrechnungsanbieter seinen Kunden Zugang zu vielen kleinen Hotels, die nicht über GDS buchbar sind. Die Software ist so eingestellt, dass Unternehmen auch auf ihre jeweiligen Firmentarife zugreifen können. HRS vermittelt mehr als 250.000 Hotels in 180 Ländern, Hotel.de hat mehr als 210.000 Häuser weltweit im Angebot, wobei es bei den beiden Anbietern viele Überschneidungen geben dürfte.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats