Höhere Kapazität für Frankfurt

Der Airbus A-340-300 ist das neue Flaggschiff von Safi Airways.
-
Der Airbus A-340-300 ist das neue Flaggschiff von Safi Airways.

Safi Airways hat ein neues Flugzeug übernommen und baut die Sitzkapazität für den Nonstop-Flug FrankfurtKabul aus.

Der Airbus hat 285 Sitze, davon 30 in der Business und 227 in der Economy Class. Die verbleibenden 28 Sitze befinden sich in der für Safi neuen Premium Economy.

Safi Airways verkehrt seit dem 15. Juni 2009 dreimal wöchentlich auf der Route. Der neue Jet fliegt Anfang Dezember zunächst dreimal, um dann in Frankfurt einer gründlichen technischen Prüfung (C-Check) unterzogen zu werden. Ab Februar fliegt er dann regelmäßig nach Kabul.

Das Management-Team Tilmann Gabriel (President/CEO), Werner Borchert (COO) und Claus Fischer (CCO) stammt aus Deutschland. Finanzchef Tom de Geytere ist Belgier. Die Fluggesellschaft bedient neben Kabul die internationalen Ziele Frankfurt, Dubai und Kuwait.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats