Häufiger nach Buenos Aires

Der spanische Oneworld-Carrier erhöht das Angebot auf Südamerika-Strecken weiter. Mehr Dienste führen nun auch in die Hauptstadt Argentiniens.

Bereits seit Oktober 1946 steuert Iberia Buenos Aires an. Doch der jetzt vollzogene Ausbau von 14 auf 17 wöchentliche Nonstop-Flüge  dürfte das größte Angebot aller Zeiten sein. Zwischen den Hauptstädten Spaniens und Argentiniens verkehrt Iberia somit montags, mittwochs und samstags dreimal an den übrigen Tagen der Woche zweimal täglich. Von 38 Städten Europas bietet der spanische Oneworld-Carrier zudem passende Zubringerdienste an.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats