Grünes Licht aus den USA

PR

Nun kann auch die Oneworld endlich auf ein Transatlantik-Bündnis in den eigenen Reihen verweisen. Nach der EU haben jetzt auch die USA dem Joint-Venture von British Airways, American Airlines und Iberia zugestimmt.

British Airways begrüßte die Entscheidung aus Washington. "Die Genehmigung ist eine fantastische Nachricht für alle beteiligten Airlines und für Oneworld", sagte ihr Vorstandschef Willie Walsh.

Sowohl im Luftfahrtbündnis Star Alliance als auch im Skyteam gibt es bereits Airlines, die sich auf den Transatlantik-Routen das Geschäft und die damit verbundenen Risiken teilen: In der Star sind das Lufthansa und United Airlines, Continental und Air Canada. Im Skyteam kooperieren Air France/KLM, Delta Air Lines und Northwest auf diese Weise miteinander.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats