Grube plant schwarze Zahlen

Vorstandschef Rüdiger Grube wird die Bahn so schnell nicht an die Börse führen.
-
Vorstandschef Rüdiger Grube wird die Bahn so schnell nicht an die Börse führen.

Bahnchef Rüdiger Grube geht trotz der Einbrüche vor allem im Frachtverkehr von einem Gewinn der DB aus. Ein Börsengang rückt unterdessen in weite Ferne.

Ein Börsengang der Bahn ist in absehbarer Zeit nicht geplant. Der neue Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) sagte der "Welt am Sonntag", der Zeitpunkt sei völlig offen. Außerdem bestätigte er den Koalitionsvertrag von Union und FDP, der einen Verbleib des Schienennetzes der Bahn beim Bund vorsieht. "Ich stehe dafür, dass Netz und Infrastruktur der Bahn dauerhaft in Bundeshand bleiben", sagte Ramsauer.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats