GrazZürich in Planung

Unter anderem setzt Cirrus Airlines Dornier Do-328 ein.
PR
Unter anderem setzt Cirrus Airlines Dornier Do-328 ein.

Der Regio Carrier Cirrus Airlines aus Saarbrücken will künftig zwischen Graz in Österreich und Zürich in der Schweiz fliegen. Ohne Risiko wäre das allerdings nicht.

Konkurrenzlos würde Cirrus nicht fliegen. Auf der Route ist unter anderem Robin Hood Aviation unterwegs. Die Fluggesellschaft musste im März diesen Jahres Insolvenz-Antrag stellen, konnte aber dann rasch entschuldet werden. Auch Welcome Air hat für die Verbindung Slots beantragt.

Vermutlich spekuliert Cirrus auf ein Code-Share-Abkommen. Die Airline ist bereits seit drei Jahren zwischen Salzburg und Zürich unterwegs und bietet dort gemeinsam mit der Lufthansa-Tochter Swiss wochentags drei Rotationen an.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats