Grand Hotel schließt die Türen

Das legendäre Schlosshotel Bühler Höhe schließt am 31. August.
PR
Das legendäre Schlosshotel Bühler Höhe schließt am 31. August.

NH Hoteles trennt sich zum 30. September vom Schlosshotel Bühlerhöhe. Das renommierte Haus steht damit vor dem endgültigen Aus.

"Das Hotel hat noch nie Gewinn gemacht", sagt Jan Hein Simons. Die Höhe der Verluste wollte Simons, der gerade als Deutschland-Chef von NH Hoteles von Maarten J. M. Markus abgelöst wird und in den Niederlanden als neuer Business Unit Director den Geschäftsbereich Benelux, Frankreich, Großbritannien und Afrika von NH Hoteles übernimmt, nicht beziffern.

NH Hoteles hatte das Grandhotel seit 2002 betrieben. Allerdings passte die Luxus-Herberge nie so ganz in das Vier-Sterne-Portfolio der Spanier. Wie es mit dem Schlosshotel weitergeht, ist offen. Einem Berater von Hopp zufolge müssten Konzept und Ausrichtung grundlegend geändert werden. Zur Diskussionen stünden verschiedene Optionen – vom Konferenzzentrum bis zu Wellness und Spa. In jedem Fall seien erhebliche bauliche Eingriffe notwendig.

Das Hotel liegt an der Schwarzwald-Hochstraße in einem Landschaftsschutzgebiet. In den 70er-Jahren stand das Luxushotel schon einmal vor dem Aus. Damals investierte der Unternehmer Max Grundig 200 Mill. DM in das Anwesen.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats