Geschäftsführer Lutz P. Vogt geht

Lutz P. Vogt
PR
Lutz P. Vogt

Ende Februar wird Lutz P. Vogt das German Convention Bureau (GCB) verlassen. Er geht zur Lufthansa und nimmt dort ein Angebot zur Altersteilzeit an.

Lutz P. Vogt verlässt das German Convention Bureau und geht zurück zu seinem ehemaligen Arbeitgeber, der Lufthansa, die ihn zum GCB entsandt hatte. Ab März übernimmt Vogt dort neue Aufgaben in Altersteilzeit.

Die Suche nach einem Nachfolger hat begonnen. Um das operative Geschäft des Verbands kümmert sich vorerst Vogts langjährige Stellvertreterin Anke Pruust.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats