Fünfte Turboprop für die Flotte

Für die Route Friedrichshafen–Düsseldorf benötigt Intersky eine weitere Turboprop.
PR
Für die Route Friedrichshafen–Düsseldorf benötigt Intersky eine weitere Turboprop.

Der unabhängige Regio Carrier Intersky kündigt den Kauf eines fünften Flugzeuges des Herstellers Bombardier an. Es soll wieder eine 50-sitzige Turboprop werden.

Benötigt wird das Flugzeug für die neuen Düsseldorf-Flüge, die Intersky seit 10. Mai mit einer angemieteten Turboprop anbietet. Bislang sind dafür 10.000 Buchungen eingegangen. "Besonders die Verbindung Friedrichshafen–Düsseldorf erweist sich als gute Entscheidung", sagt Bernatzik.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats