Frisches Corporate Design

Ein Hähnchen als Maskottchen
PR
Ein Hähnchen als Maskottchen

Der Frankfurt Hahn Airport macht seinen ehemaligen Gesellschafter Fraport nun auch mit einem neuen Corporate Design vergessen. Einfach und klar soll der Markenauftritt nun sein.

"Wir wollen eigenständig und selbstbeswusst auftreten", sagt Hahns Marketing-Chef Udo Preissner und lobt das gute, funktionierende Konzept des Airports. Auf der ITB konnte er nun das neue Logo am ersten Messetag enthüllen.

2009 war für den Flughafen Hahn ein erstaunlich erfolgreiches Jahr. Es gelang ein positives operatives Ergebnis von fünf Millionen Euro. Das negative Gesamtergebnis fiel mit 7,1 Mill. Euro deutlich besser als noch 2008 (minus 18 Mill. Euro) aus. Flughafenchef Schumacher weist allerdings daraufhin, dass der Verlust eigentlich 12,1 Mill. Euro hätte betragen müssen, wenn der Alt-Gesellschafter Fraport nicht für Januar und Februar noch den vollen Verlustausgleich von fünf Millionen Euro gezahlt hätte. Ziel für dieses Jahr ist entsprechend das Drücken des Verlusts auf weniger als zehn Millionen Euro.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats