Flughäfen in Nordeuropa gesperrt

Bild wurde entfernt.
-
Bild wurde entfernt.

Wegen eines aus Island über Nordeuropa ziehenden Ascheregens ist der Flugverkehr im Norden nur eingeschränkt möglich. In Schweden und Schottland herrscht bereits an einigen Airports Flugverbot.

Auf dem internationalen norwegischen Flughafen Gardermoen bei Oslo musste die Hälfte aller Starts abgesagt werden. Fast der komplette Luftraum des skandinavischen Landes war für Flüge gesperrt.

Für den Tagesverlauf muss nach Behördenangaben mit weiteren Flugverboten über Großbritannien, Dänemark, Finnland und dem westlichen Russland gerechnet werden. Dies hänge von der Windentwicklung ab, hieß es weiter.

In Island selbst mussten nach dem massiven Vulkanausbruch in der Nacht zum Mittwoch mehr als 700 Anwohner ihre Häuser verlassen. Schnell schmelzendes Eis vom Eyjafjalla-Gletscher führte zu Überschwemmungen. Seit dem Ausbruch in der Nähe des beliebten Ausflugsgebietes Fimmvorduhals hatten die isländischen Fluggesellschaften und andere Reiseveranstalter mit diesem in Europa derzeit einmaligen "Vulkanerlebnis" um Urlauber geworben.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats