Fernstrecken-Expansion

PR

Skandinavien und Südamerika stehen beim derzeitigen Ausbau der Kapazität im Vordergrund. Das Doha-Streckennetz wächst kontinuierlich.

Expansiv zeigt sich die Fluggesellschaft aus dem ölreichen Golfstaat auch in Richtung Südamerika. Ab dem 24. Juni soll es tägliche Dienste auf der Route Doha–Sao Paulo–Buenos Aires–Sao Paulo–Doha geben. Auf dieser Verbindung sind dann ständig zwei Boeing B-777-200LR im Einsatz, die in Kürze aus den USA geliefert werden sollen. Bei Qatar Airways nehmen diese Jets für extreme Langstrecken bis zu 259 Passagiere in zwei Klassen auf.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats