EU-Bann für zwei Airlines

Einige Boeing B-747 von Iran Air dürfen nicht mehr in die EU fliegen.
fvw/Lutz Schmidt
Einige Boeing B-747 von Iran Air dürfen nicht mehr in die EU fliegen.

Die EU hat die Schwarze Liste der Luftfahrt-Unternehmen aktualisiert, die in Europa nicht fliegen dürfen.

Für Iran Air wurde die Betriebsbeschränkung ausgeweitet. Das Unternehmen darf mit ihren Maschinen des Typs Airbus A-320, Boeing B-727 sowie B-747 nicht in der EU fliegen.

Positive Nachrichten gibt es für zwei Airlines aus Indonesien. Metro Batavia und Indonesia Air Asia sind von der Schwarzen Liste gestrichen worden.

Die im afrikanischen Gabun ansässige Fluggesellschaft Afrijet darf mit Beschränkungen Flüge in die Union durchführen. Der dazu eingesetzten Flotte darf die Afrijet nun ein weiteres Flugzeug hinzufügen.

Die neue Liste untersagt vier Luftfahrtgesellschaften den Flugbetrieb in die EU komplett: neben Blue Wings aus Surinam sind dies Ariana Airlines aus Afghanistan, Siam Reap Airways International aus Kambodscha und Silverback Cargo Freighters aus Ruanda.

Aktuell sind 278 Unternehmen aus 17 Ländern mit einem Flugverbot belegt.

Weiterführende LinksSchwarze Liste der EU

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

stats