Etihad im Verbund mit Alitalia

PR

Zum Start des Sommerflugplans wollen Etihad Airways und Alitalia einige Strecken im Code Sharing bedienen und so den Vertrieb forcieren.

Im Rahmen des Abkommens setzt Etihad ihre EY-Flugnummer auf ausgewählte Flüge, die Alitalia von Mailand nach Rom und Neapel durchführt sowie auf ausgewählte Flüge zwischen Rom und anderen europäischen Reisezielen, darunter Frankfurt, Genf und München.

Alitalia wird im Gegenzug ihren AZ-Code auf die Etihad-Flüge zwischen Mailand und Abu Dhabi setzen. Weitere Code-Share-Ziele sind Bahrain, Bangkok, Johannesburg, Kapstadt, Melbourne und Sydney. Etihad und Alitalia planen darüber hinaus ein gegenseitiges Abkommen zur Verbindung ihrer Vielflieger-Programme.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats