Etihad arbeitet mit Virgin Blue zusammen

PR

Etihad Airways aus Abu Dhabi hat sich enger an die australische Virgin-Blue-Gruppe gebunden. Ab 1. Oktober arbeiten Etihad und Virgin Blue zusammen. Davon profitieren auch Reisende aus Deutschland.

Im Rahmen des Abkommens führt Etihad außerdem den "Australia Skypass" ein. Das neue Tarifprodukt ermöglicht Urlaubern bis zu sechs Flüge innerhalb Australiens und Neuseelands ab 55 US-Dollar pro Strecke. "Das ist ein großes Plus für den Inlandstourismus in Australien", so Peter Baumgartner, CCO bei Etihad Airways.

Derzeit fliegt Etihad elfmal wöchentlich von Abu Dhabi nach Sydney, im Februar 2011 kommen drei weitere Flüge mit V Australia, der internationalen Tochtergesellschaft von Virgin Blue, hinzu. Bis Februar 2012 folgen noch einmal drei Verbindungen nach Brisbane.

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats