Essen und Getränke bleiben kostenlos

Lufthansa-Vorstandschef Wolfgang Mayrhuber
PR
Lufthansa-Vorstandschef Wolfgang Mayrhuber

Die Lufthansa will ihren Passagieren, anders als viele Low Cost Carrier und selbst Mitglieder der Star Alliance, auch künftig keine Zusatzgebühren etwa für Essen abverlangen.

Mayrhuber räumte ein, dass in der Krise viele Geschäftskunden auf günstigere Tickets ausgewichen seien. "Aber viele haben auch die Nachteile wie fehlende Flexibilität oder fehlende Netzwerk-Anbindung kennengelernt."

Auch der Idee, dem konzerneigenen Billigflieger Germanwings Kurzstrecken der Lufthansa zu übertragen, erteilte Mayrhuber eine Absage. "Germanwings kann nicht die Kostenprobleme der Lufthansa lösen, das müssen wir selber schaffen", sagte der Vorstandschef.   

Zu Spekulationen, er wolle noch ein Jahr länger im Amt bleiben als geplant, äußerte er sich nicht: "Mein Vertrag läuft bis Ende Dezember. Mehr gibt es dazu nicht zu sagen."

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

Fachmedien und Mittelstand Digital Logo
Nutzungsbasierte Onlinewerbung
stats